Im Notfall sind wir 24h für Sie da 030 - 120 168 11

Durch die Blume gesprochen: Die Wirkung von Trauerfloristik

Die Wirkung von Trauerfloristik
11.02.2020

Trauerfloristik ist ein präsenter Bestandteil der Bestattungskultur. Seit jeher schmücken Blumengestecke die Trauerhallen oder dienen als Grabbeigabe. Bereits die alten Ägypter sprachen den floralen Gaben eine besondere Wirkung zu. Die natürliche Schönheit der Blüten symbolisiert Zuneigung, die Angehörige zu ihren geliebten Verstorbenen verspüren. Gebunden zum Kranz, setzen sie ein Zeichen für Unvergänglichkeit. Was die verschiedenen Schnittblumen darüber hinaus ausdrücken, verrät unsere Übersicht über die Blumensymbolik.

 

  • Liebe schenken

Kaum etwas drückt Gefühle der Leidenschaft und Hingabe aus wie die Rose. Bei der Beisetzung sind Buketts aus roten Rosen darum meist Familienmitgliedern vorbehalten. Ist die Blütenfarbe sanfter, etwa rosa oder weiß, zeigt der Schenker Zurückhaltung oder Zärtlichkeit. Gelbe Rosen symbolisieren eine innige Freundschaft.

 

  • Klassiker der Trauerfloristik

Die Lilie ist eine klassische Trauerblume. Wie auch die weiße Chrysantheme oder Hortensie, setzt die Lilie ein Zeichen von Hochachtung, Unschuld und Reinheit. Weiße Callas sprechen zusätzlich Bewunderung und Unsterblichkeit aus.

 

  • Zeichen der Hoffnung

Mut machen Sie bei einer Bestattung mit Blumen, die eine trostspendende Wirkung innehaben. Die Kamillenblüte symbolisiert Hoffnung, Heilung und Trost. Flieder beweist Treue – auch in schwierigen Momenten. Bei schwerem Kummer hilft Mohn zu vergessen, was ebenfalls eine trostspendende Symbolik hat.

 

  • Erinnerung an schöne Zeiten

Gestecke mit Vergissmeinnicht zeugen von einer tiefen Verbundenheit zum Verstorbenen und erinnern an gemeinsame Momente. Sehnsucht nach vergangener Zeit drücken Orchideen aus. Eine liebevolle Freundschaftserklärung gelingt mit einer Gerbera. Hier gilt, wie auch bei allen anderen Blumen: Je dunkler die Blütenfarbe, desto tiefer die Gefühle zum Verstorbenen.

 

Mit Trauerfloristik Verbundenheit ausdrücken

Ein floraler Gruß beweist Anteilnahme und Geschmack bei der Trauerfeier. Sind von der Familie aber explizit keine Gestecke gewünscht, bilden auch Skulpturen oder Kerzen-Arrangements eine nette Geste. Letztlich zählen bei der Bestattung vor allem der persönliche Beistand und der Trost, den Sie den Angehörigen spenden.

Was sich bei der Trauerfeier gehört und worauf Sie besonders achten sollten, erläutere ich Ihnen gerne.

Ich bin für Sie da.

Ihr Hendrik Ruda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.