Im Notfall sind wir 24h für Sie da 030 - 120 168 11

Feuerbestattung: Der traditionelle Ursprung moderner Bestattungsarten

Die Feuerbestattung ist ein kulturell verankerter Ritus, den schon antike Völker praktizierten. Bei der klassischen Form wird der Leichnam des Verstorbenen mitsamt Sarg im Krematorium verbrannt und die verbleibende Asche in ein Urnengefäß gefüllt. Anders als im Ausland, gelten in Deutschland strenge Vorschriften zum Verbleib der Urne. Klassisch ist die Beisetzung in einem Urnengrab auf dem Friedhof. Viele Freidenker und Naturliebhaber fühlen sich von den Friedhofsmauern eingeengt. In diesem Fall empfiehlt sich eine Seebestattung oder eine Beisetzung der Urne im Bestattungswald.

Im Todesfall erfolgt die Feuerbestattung folgendermaßen:

  • Abholung mit Trägern vom Sterbeort
  • Hygienische Grundversorgung
  • Ankleiden und Einbetten des Verstorbenen in Vollholzsarg mit Sargausschlag
  • Überführung zum Krematorium
  • Kremierung des Leichnams
  • Überführung der ausgewählten Urne zur Begräbnisstätte
  • Geschmackvolle Aufbahrung der Urne bei der Trauerfeier
  • Beisetzung auf dem Friedhof
  • Persönliche Nachbetreuung

Was Ruda Bestattungen besonders macht

Unser Basis-Arrangement umfasst sämtliche Kosten, die bei der Feuerbestattung anfallen. Diese Preistransparenz gibt Ihnen Sicherheit in der emotional aufreibenden Lage. Dabei entscheiden Sie selbst, welche Zusatzleistungen Sie beziehen möchten und worauf sie lieber verzichten. Dabei zahlen Sie immer nur genau so viel, wie Sie auch bekommen.

  • Im Notfall Tag & Nacht erreichbar
  • Hausbesuche in der Region
  • Fotos von der Trauerfeier
  • Gerahmtes Bild des Verstorbenen
  • Feierliche Ausgestaltung der Trauerhalle
  • Stilvoller Sargausschlag und Sterbegewand
  • Sarg aus Massivholz
  • Auswahl aus verschiedenen Urnen
  • Musikalische Untermalung
  • Krematoriumgebühren
  • 2 Sterbeurkunden

Kosten:

ab 1.650,-